Franz Arnold

1932 gründete Franz Arnold den ersten Malerbetrieb in Sölden im Ötztal.

Im Keller des Hauses "Kajtans Johanna" (Sölden-Rettenbach) hatte er eine kleine Werkstätte eingerichtet!

Nach Kriegsende war die Werkstätte geplündert und im desolaten Zustand. Firnissse und Trockenpigmente wurden gestohlen, damaliger Wert 1lt Leinölfirniss = 1 kg Butter.

Er verlegte den Firmensitz nach Sölden - Hof, wo er auch eine kleine Pension errichtete.

Damalige große Bauten wie das Hotel Hochsölden Fam. Gurschler, Hotel Hochfirst Fam. Gstrein oder Hotel Edelweiß und Gurgl Fam. Scheiber wurden prompt ausgeführt (ca. 35 Mitarbeiter).

Da eine Malerwerkstätte mitten im Ort nicht mehr tragbar war siedelte er nach Sölden - Mühlau aus. Franz Arnold verstarb leider viel zu früh im Alter von 65 Jahren.

<< zurück zur Firmenchronik