Riml Helmuth

1934 geboren erlernt Helmuth Riml das Malerhandwerk. Er absolviert die Malerlehre bei der Malerei Gasser in Schwaz.

Nach der Meisterprüfung in Innsbruck gründet er mit seinem Vater die Arge Arnold-Riml. Nach dem Tod seines Vaters übernimmt er den elterlichen Betrieb. 

1962 erbaut er das Hotel Waldcafe in Sölden - Innerwald.

1986 - Neubau des Farben- und Eisenwarenfachhandels in Sölden - Mühlau inkl. Ferienwohnungen.

1998 - Umsiedlung der Werkstätte und des Farbengeschäfts in das Gewerbegebiet Sölden, Neubau.

2008 - leider verstarb mein Vater viel zu früh im Alter von 74 Jahren.

<< zurück zur Firmenchronik